Für schnellen Kontakt auf Grund der Störung klicken sie hier:  service@kms-milek.de.

Falls sie unsere Seite über ein Smartphone aufrufen können Sie auf diese Telefonnummer tippen: 01713024849.

Kaffeemaschinen & Espressomaschinen

Service, Verkauf & Vertrieb

Kaffee ist nach Wasser das beliebteste Getränk weltweit. Über 160 Liter trinken wir jährlich vom schwarzen Muntermacher. Ein Leben ohne Kaffee wäre für die meisten von uns schlicht unvorstellbar. Kaffee ist Kult. In Europa ist er schon seit 150 Jahren ein Volksgetränk.

 

Nach dem Genuss von Kaffee erhöht sich zum Beispiel die Aufmerksamkeit und die Gedächtnisleistung wird verbessert. Exotisch und geheimnisvoll sind die Länder, in denen er angebaut wird: In Afrika, Arabien, Süd- und Mittelamerika sowie in Südostasien wachsen die Pflanzen für den belebenden Trunk. Die beiden wichtigsten Kaffeesorten sind Coffea arabica und Coffea robusta.

 

Coffea arabica braucht konstante Umgebungstemperauren, welche zwischen 16 und 25 Grad liegen müssen. Die anspruchsvollere und edlere Sorte gedeiht nur auf feuchten Böden in geschützten Hanglagen und auf einer Höhe von tausend bis zweitausend Metern. Der Koffeingehalt liegt zwischen 1-1,5%. Bei guten Espressomischungen werden ausschließlich Arabica-Bohnen verwendet.

Coffea robusta ist die kräftigere, aber auch kälteempfindlichere Sorte. Sie wächst zwischen dem 10. Breitengrad nördlich und südlich des Äquators. Die Anbaugebiete befinden sich im Flachland sowie in Höhenlagen von vierhundert bis sechshundert Metern. Der Geschmack dieser Bohne ist würzig bis säuerlich und die Wirkung überaus anregend. Ihr Koffeingehalt liegt bei 2-4,5%.

 

Die braune Bohne ist die meistgebrauchte psychoaktive Substanz, eine Substanz also, die auf unser Gemüt einwirkt. Schon Duft und Aroma des Kaffees kann Glücksgefühle auslösen. Über 800 chemisch nachweisbare Verbindungen finden sich in den gerösteten Bohnen. Er gehört zu den aromareichsten Lebensmitteln überhaupt.

 

Das Kaffee-Aroma entsteht durch das Rösten, das Erhitzen ohne Wasser. Bei Temperaturen um die 200 Grad kommt es zu chemischen Reaktionen. Dabei werden viele Inhaltsstoffe zerstört, umgewandelt oder neu gebildet. Die Länge der Röstung entscheidet über den Geschmack und Kaffeetyp, ob der Kaffee ein Filter- oder ein Espressokaffee werden soll.